Russische Walenki (Filzstiefel)

Es gilt, dass diese Filzstiefel die ureigene russische   Fußbekleidung ist. In Wirklichkeit stammen Walenki von eurasischen Völkern. Die Entstehungsgeschichte von Walenki beginnt noch vor 2,5 Jahrtausenden. Genau dieses Datum wurde im Hohen Altai gefunden. Der Filzvorgang der Fußbekleidung kam zu uns aus den asiatischen Ländern während Mongolischer Invasion der Rus. Die Mongolen hatten Schuhe, die den Filzstiefeln ähnelten. Sie hießen „Pima“. Die uns gut bekannte Walenki verbreiteten sich in Rus ab dem 18. Jahrhundert.

Bei der Besichtigung des Walenki-Museums kann man über sie viel Interessantes erfahren: wie wurde Schafwolle verwendet, welche Stoffe wurden daraus hergestellt und wie wurde die Fußbekleidung aus dieser Wolle gefilzt; der Beitrag von Walenki zum Sieg im Großen Vaterländischen Krieg. Sie sehen auch den Winkel des slawischen Lebens. Hier kann man die Ofengabel samt dem Kessel, das Schulterjoch und Walenki anfassen. Im Laufe der Besichtigung wird der Film über die Herstellung von Walenki am Anfang des 20. Jahrhunderts in allererster Fabrik vorgeführt (einmalige Videoaufnahme).

Leave a Reply