Der Ismajlowskij-Kreml С Детьми

Der Ismajlowskij-Kreml ist ein gemütliches Örtchen vom Ortchen vom vorpetrinischen Moskau, wo sich die russische Geschichte und das Märchen mit der Gegenwart verschlingen!

Der Kultur-Unterhaltungs-Komplex „der Kreml in Ismajlowo“ wurde nach dem Vorbild der Residenz des Zaren Alexei Michailowitsch entworfen, die sich in Ismajlowo im 17. Jahrhundert befand. Beim Entwerfen des Gesamtbildes vom Kreml wurden Zeichnungen und Gravüren der Residenz des Zaren verwendet. Der Ismajlowskij-Kreml liegt auf einem höhen Hügel, er ist mit dem Pfahlzaun aus Holz und den Steinmauern umgeben. Buntfarbige Tonfliese, mit denen schneeweiße Durchfahrtstore verziert sind, sind nach den altehrwürdigen Abbildungen hergestellt worden, unter Verwendung von historischen Technologien.

Auf dem Territorium vom Ismajlowskij-Kreml sind auch andere historische Bauten der Zarenzeit wiederhergestellt: das sind der Teich, der Tiergarten, der Geflügelhof, der Pferdestall, der Garten, der Weingarten, die Windmühle. Der Palast der russischen Mahlzeit präsentiert Spezialitäten verschiedener Regionen und Völker Russlands. In seiner Architektur ist das Genus Palast des Zaren Alexei Michailowitsch wiederhergestellt.

Im Ismajlowskij-Kreml gibt es ein paar Museen der russischen Geschichte und Künstlerateliers, wo man altehrwürdige Handwerke erlernen kann: die Herstellung vom Dymkovo Spielzeug, das Töpfer- und Schmiedehandwerk, die Bemalung, das Weben usw.

Ein Teil des Komplexes vom Ismajlowskij-Kreml ist „Wernisasch“. Das ist eine der weltweit größten Messen der bildenden Kunst und des Kunsthandwerkes. Hier kann man sich Kunsthandwerkwaren, Souvenirs, Antiquitäten verschaffen.

Leave a Reply