Das Landgut Kuskowo

Das Landgut Kuskowo ist ein großer Museumskomplex im Südosten Moskaus. Ein malerischer Park, der sich über eine Fläche von 300 Hektar erstreckt, umkreist das Architektur-Ensemble des 18. Jahrhunderts und den an ihn angrenzenden, einzigen in Moskau Französischen Garten mit bunten Beeten, Skulpturen und Teichen. Das den Grafen Scheremetjews gehörte Landgut war für prächtige Empfänge, menschenreiche theatralische Veranstaltungen und Feierlichkeiten vorgesehen. Bis heute sind mehr als 20 einmalige Architekturdenkmäler erhalten geblieben, und auch der einzige in Moskau Französische Reguläre Park mit Marmorskulpturen, Teichen und Pavillons.

Man kann heute den Palast besuchen und die Atmosphäre des 18. Jahrhunderts genießen. Im Holländischen Häuschen sehen Sie z.B. die völlig erhalten gebliebene Raumeinteilung. Das Italienische Häuschen entspricht vollständig seiner historischen Bestimmung und lässt die Museumsbesucher über die aufbewahrten Kunstsammlungen erstaunen. Die „Grotte“ ist der einzige in Russland Pavillon, der seine einmalige „gotische“ Ausstattung ab 19. Jahrhundert bewahrt. Sie ist die exotischste unter den architektonischen Anlagen von Kuskowo.

Im Südwestlichen Teil des Kuskowoer Parks ist der Pavillon „Ermitage“. Ebenso wie die anderen Parkspavillons diente im 18. Jahrhundert „Ermitage“ zum Empfang der Gäste. Sein Name sollte die Bestimmung des Pavillons hervorheben, der für Vergnügungen und das Amüsement im engen Kreis der erlesenen Gesellschaft vorgesehen war. In Kuskowo sind zwei Orangerien restauriert, in denen die Exposition des Staatlichen Museums für Keramik eingerichtet ist.

Während der Sommersaison öffnet das Landgut Kuskowo seine Festsäle nicht nur für Exkursionsteilnehmer, sondern auch für die Anhänger der klassischen Musik. Im Museum werden die schon traditionell gewordenen Konzerte und Festivals durchgeführt. Die besten russischen und ausländischen Musiker halten es für eine Ehre, dort auftreten zu können. Diese Konzerte üben einen besonderen Zauber aus – die Zuhörer sind nicht nur von der klassischen Livemusik umgeben, sondern auch von der Musik, die in der Schönheit der Architekturdenkmäler und des Französischen Regulären Parks erstarrte.

Leave a Reply