Krieg gegen Napoleon 1812

Napoleons Russlandfeldzug von 1812 ist eine wichtige Seite in der Geschichte Russlands. Zu den entscheidenden Ereignissen dieses Krieges zählt: die Schlacht bei Borodino, wo sich die beiden Seiten mit vollem Recht für Sieger erklärten, der Einzug Napoleons in Moskau und der schreckliche Brand in der Hauptstadt. Dieser Brand hat alle Hoffnungen Napoleons, in Moskau zu überwintern, ruiniert und zu einer Situation geführt, wo ein Friedensvertrag unmöglich war. Deswegen war Napoleon gezwungen, den Rückzug anzutreten.

Schutzgebiet-Museum „Borodino-Feld“

Das Museum wurde 1839 am Ort der Schlacht bei Borodino gegründet, und ist weltweit das älteste der Museen, errichtet an Schlachtfeldern. 1961 wurde es in ein Schutzgebiet-Museum reorganisiert, und 1995 ins Staatliche Buch für besonders wertvolle Objekte des Kulturerbes der Völker der Russischen Föderation eingetragen. Das Hauptobjekt der Museumsausstellung ist das Borodino-Feld mit über 300 den dort befindlichen Gedenkobjekten, das Gelände, […]

weiter

Heeresgeschichtliche Siedlung Doronino

Die heeresgeschichtliche Siedlung „Doronino“ ist ein lebendiges Museum für Alltagsleben von Bauern und Militärs, gelegen auf dem Gelände des Staatlichen heeresgeschichtlichen Borodino-Schutzgebiet-Museums. Die Siedlung „Doronino“ zeichnet sich vor allem durch ihre Bauten, Innenraumelemente, Wirtschaftsartikel und Sachen aus. Es sind keine schweigenden, neu nachgemachten Exponate, sondern lebendige Geschichtszeugen und früher im Alltagsgebrauch befindliche Gegenstände. Wenn wir über die Schwelle einer Dorfhütte […]

weiter

Das Panorama-Museum “Schlacht bei Borodino”

Das zentrale Exponat des Museums ist ein Panorama – ein wunderschönes Bespiel der militärgeschichtlichen Malerei Anfang des XX. Jahrhunderts, das einem der bekanntesten Ereignisse der russischen Geschichte gewidmet ist, und zwar der Schlacht bei Borodino. Es ist 115 Meter lang und 15 Meter hoch. Das riesengroße Gemälde zeigt die Ereignisse auf dem Schlachtfeld vom 26. August 1812. Der Maler hat […]

weiter

Das Museum des Krieges gegen Napoleon 1812

Im neuen 1800 m2 großen Gebäude des Museums können Sie die Geschichte der ganzen Epoche sehen, worüber Ihnen mehr als 2000 Gegenstände erzählen – die Malerei, Grafik, Plastik, Landeskarten, Papiere, Alltagsgegenstände, Numismatik, Truppenfahnen, Auszeichnungen, Uniform, Ausrüstung und Waffnung der kämpfenden Seiten. Hier kann man wirkliche Trophäen finden – die Feldküche Napoleons, den vollen Satz seiner Orden, das mobile Klappbett des […]

weiter

Herbst 1812

Der Krieg gegen Napoleon 1812 hat tiefe Spuren in der Geschichte Moskaus hinterlassen. Der Einmarsch der Napoleontruppen in Moskau, der große Brand 1812, der mehr als Hälfte der Stadtgebäude vernichtet hat, der Wiederaufbau Moskaus – das alles sind die Wendepunkte im Leben der Hauptstadt. Während der Führung besuchen Sie Gedenkstätten, die mit dem Vaterländischen Krieg 1812 verbunden sind, und sehen […]

weiter